Dr. Gunther Schunk


Nach dem Studium der Linguistik und Politikwissenschaft in Würzburg und Oneonta, New York promovierte er 1999 an der Universität Würzburg. Seit 1993 war er Mitarbeiter an der Universität Erlangen und Lehrbeauftragter am Institut für Dt. Philologie an der Universität Würzburg. 1988 bis 2007 freier Mitarbeiter MainPost Würzburg. 

Er trat am 1. September 1999 in den Verlagsbereich Automedien der Vogel Business Media ein. Nach Tätigkeiten als Textredakteur, Schlussredakteur und CvD begann er Ende 2005 mit dem Aufbau der Inhouse-Dienstleistungsagentur VAM plus, u.a. für Branchen-Events.

Am 1. November 2007 übernahm er die Verantwortung für die Kommunikation und das Corporate Marketing der Vogel Business Media und war ab April 2008 Mitglied der Geschäftsleitung. Von 2014 bis Ende 2016 war er Head of Corporate Communications.
Seit März 2017 ist er Chief Communications Officer der gesamten Unternehmensgruppe.

Seit 2007 arbeitet er für die Vogel Stiftung und ist seit Anfang 2016 deren Stellvertretender Vorsitzender.

Dr. Gunther Schunk ist Stiftungsbeirat der Karl Theodor Vogel Stiftung.
Seit 2011 ist er Vorsitzender der Kommission Kommunikation der Deutschen Fachpresse und Mitglied im Kommunikationsleiterkreis des VDZ (Verband Deutscher Zeitschriftenverleger).
Er ist Vorstand in der Initiative junger Forscherinnen und Forscher e.V.
Vorsitzender der Gesellschaft für deutsche Sprache Zweig Würzburg
Seit 2007 ist er Mitglied im Aufsichtsrat der Würzburg AG und seit 2015 deren stellv. Aufsichtsratsvorsitzender. 

Mitglied im Kulturbeirat der Stadt Würzburg für die Wahlperiode 2014-2020
Experte für den Wirtschaftsbeirat der Stadt Würzburg
Mitglied und derzeit Sprecher im Autorenkreis Würzburg
Gründungsmitglied im Förderverein der Stadtbücherei Würzburg
Mitglied im Sponsorenrat der Würzburg s.Oliver Baskets
Mitglied im Geschäftsführenden Vorstand des Unibunds Würzburg
Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung „Glück im Unglück“ Würzburg

Gründer der „Social Media Business Lounge Würzburg“
Mitgründer des Netzwerks „Würzburg werte-voll“
Mitgründer des Würzburger Netzwerks „Gründen@Würzburg“ 

Übersetzer der fünf Bände „Asterix uff Meefränggisch“, 2003 bis 2017, Ehapa Verlag Berlin