B2B Media Days 2022 – Kongress der Deutschen Fachpresse in Berlin

FACHMEDIENBRANCHE TRAF SICH BEI DEN B2B MEDIA DAYS 

Nach zwei Jahren Pandemie kamen am 31. Mai wieder Expertinnen und Experten der Fachmedien- und B2B-Branche bei den B2B Media Days, dem Highlightevent der Deutschen Fachpresse, live vor Ort im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin zusammen. Holger Knapp, Sprecher der Deutsche Fachpresse und Geschäftsführer bei Sternefeld Medien, Philipp Welte, Sprecher des Vorstands im MVFP, und die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Bettina Stark-Watzinger (FDP), betonten in ihren Grußworten zu Beginn die Relevanz der Branche. Deutlich wurde: Eine starke und freie Fachpresse ist für Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft unverzichtbar. Nachdem Julia Peglow in ihrer Keynote an selbstbestimmtes Denken im digitalen Zeitalter appellierte, verfolgten die Kongressteilnehmer:innen Talks und Vorträge rund um den Fachjournalismus, Digitalisierung, Branchenentwicklung, B2B Marketing und New Work, die neue Perspektiven boten. Nach der Preisverleihung mit freudestrahlenden Gewinnerinnen und Gewinnern (siehe News unten) kamen die Teilnehmenden zur ausgelassenen Feier und Netzwerken zusammen.

Bilder von den B2B Media Days finden Sie hier

 


NEWS

"Fachjournalist:in des Jahres 2022": Das sind die drei Preisträgerinnen

Deutsche Fachpresse und Karl Theodor Vogel Stiftung zeichnen die besten Fachjournalist:innen des Jahres aus / die Preisträgerinnen sind: Birke Carolin Resch (1.Platz), Julia Schmitt (2. Platz) und Theresa Petsch (3. Platz)

Die ausgezeichneten Fachjournalistinnen (v. l. n. r.): Julia Schmitt (2. Platz), Birke Carolin Resch (1. Platz) und Theresa Petsch (3. Platz).

Die Deutsche Fachpresse hat gemeinsam mit der Karl Theodor Vogel Stiftung den/die „Fachjournalist:in des Jahres 2022“ ausgezeichnet. Die drei Preisträgerinnen erhalten diesen Preis für die hervorragende Recherche und sprachliche Aufbereitung aktueller und komplexer Fach- und Branchenthemen. Gewürdigt werden zudem die verständliche Darstellung mit hohem Leser:innennutzen sowie die ansprechende Gestaltung.

 

 

 

 

 

 

 

Das sind die drei Preisträgerinnen und ihre ausgezeichneten Beiträge

  1. Birke Carolin Resch 
    "Die Vergessenen"
    erschienen in: Wohlfahrt intern 4/2021
     
  2. Julia Schmitt
    „Fehler finden nicht erwünscht“
    erschienen in: FINANCE Juli/August 2021
     
  3. Theresa Petsch
    „Das hilft einer festliegenden Kuh“
    erschienen in: #Ö – ökologisch erfolgreich 3/2021


"In diesem Jahr hat die Jury drei herausragende Artikel prämiert, die in ihrer Machart ganz unterschiedlich sind und so das breite Spektrum der Fachmedien in Deutschland widerspiegeln", sagt der Juryvorsitzende Professor Dr. Lutz Frühbrodt von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. "Während ein Artikel Facebook-Kommentare von Landwirten für Interviewfragen an einen Tierarzt aufgreift, glänzt der andere durch eine investigative Recherche im scheinbar hochseriösen Milieu der Wirtschaftsprüfer. Stichwort: Wirecard-Skandal. Unsere diesjährige Preisträgerin hat eine tiefgehende Hintergrundanalyse über die Zustände und Methoden bei der Intensivbetreuung von Behinderten geliefert. Anlass dafür war ein spektakulärer Missbrauchsfall in einem nordrhein-westfälischen Heim."
Die drei gekürten Beiträge ermittelte eine achtköpfige unabhängige Fachjury aus Chefredakteuren, Verlagsleitern und Geschäftsführern unterschiedlicher Branchentitel.

Preisverleihung bei den B2B Media Days 2022 in Berlin

Die B2B-Community konnte die Preisverleihung des Awards "Fachjournalist:in des Jahres 2022" in diesem Jahr wieder live vor Ort bei den B2B Media Days – Kongress der Deutschen Fachpresse im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin miterleben und die prämierten Fachjournalistinnen sowie ihre Beiträge kennenlernen.

Der Fachjournalismus, tägliche Herausforderungen und Veränderungen sowie seine Zukunft standen beim Kongress zuvor im Fokus der Diskussionsrunde mit Chefredakteuren aus Fachmedienhäusern. Auch das Berufsbild und Qualifikationsanforderungen an Fachredakteure wurden dabei in den Blick genommen. Auf der Bühne diskutierten Tobias Freudenberg, Chefredakteur Neue Juristische Wochenschrift (NJW) beim Verlag C.H. Beck und Vorsitzender der Kommission Redaktion bei der Deutschen Fachpresse, Wolfgang Kräußlich, Chefredakteur SPS-Magazin beim TeDo Verlag, Marco Weiß, Chefredakteur Tophotel & Hotel+Technik beim Freizeit Verlag, und Stephan Westermann, Gesamtleiter BauNetz bei Heinze. Moderiert wurde die Runde von Dr. Torsten Casimir, Chefredakteur des Börsenblatts.

Die Preisträgerinnen und ihre Gewinnerbeiträge im Volltext finden Sie hier.

Einzelfotos der Preisträgerinnen von den B2B Media Days 2022 finden Sie hier.

Informationen zu dem Award finden Sie hier.

Der Preis wird seit 2005 gemeinsam von Fachpresse und KTV-Stiftung verliehen: www.karl-theodor-vogel-preis.de