SAVE THE DATE

B2B Media Days 2023 – Kongress der Deutschen Fachpresse in Berlin

Am 23. Mai im Palais in der Kulturbrauerei Berlin erwarten Sie vielfältiges Know-how und spannende Business Cases. Seien Sie dabei, wenn Branchenkolleg:innen und B2B-Partner:innen bei den B2B Media Days 2023 über Trends, Herausforderungen, Lösungen und Ziele diskutieren. Knüpfen Sie neue Kontakte und pflegen Sie Ihr bestehendes Netzwerk.

Weitere Informationen zum Kongress finden Sie in Kürze hier.


Rückblick 2022

FACHMEDIENBRANCHE TRAF SICH BEI DEN B2B MEDIA DAYS 

Nach zwei Jahren Pandemie kamen am 31. Mai wieder Expertinnen und Experten der Fachmedien- und B2B-Branche bei den B2B Media Days, dem Highlightevent der Deutschen Fachpresse, live vor Ort im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin zusammen. Holger Knapp, Sprecher der Deutsche Fachpresse und Geschäftsführer bei Sternefeld Medien, Philipp Welte, Sprecher des Vorstands im MVFP, und die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Bettina Stark-Watzinger (FDP), betonten in ihren Grußworten zu Beginn die Relevanz der Branche. Deutlich wurde: Eine starke und freie Fachpresse ist für Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft unverzichtbar. Nachdem Julia Peglow in ihrer Keynote an selbstbestimmtes Denken im digitalen Zeitalter appellierte, verfolgten die Kongressteilnehmer:innen Talks und Vorträge rund um den Fachjournalismus, Digitalisierung, Branchenentwicklung, B2B Marketing und New Work, die neue Perspektiven boten. Nach der Preisverleihung mit freudestrahlenden Gewinnerinnen und Gewinnern (siehe News unten) kamen die Teilnehmenden zur ausgelassenen Feier und Netzwerken zusammen.

Bilder von den B2B Media Days finden Sie hier

 


NEWS

LAE 2022: B2B-MEDIEN BEHAUPTEN SPITZENPOSITION BEI ENTSCHEIDERN

LAE 2022: Fachmedien sind weiterhin Informationsspitzenreiter bei den wichtigsten Mediengruppen für den Beruf.

Bild: merklicht.de – stock.adobe.com

Wie im Vorjahr konnten sich bei der LAE 2022 die branchenspezifische Fachzeitschriften und -medien die Spitzenposition bei den wichtigsten Mediengruppen für den Beruf wieder sichern. Die Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE) hat für ihre Erhebung in zwei Wellen 7.753 Interviews geführt. Für 75 Prozent der befragten Entscheidungsträger sind branchenspezifische Fachzeitschriften und -medien für deren berufliche Tätigkeit besonders wichtig. An zweiter Stelle folgen mit 55 Prozent Internetseiten von Herstellern, Händlern oder Dienstleistern (Seite 31 der Ergebnispräsentation).
Die gesamte Ergebnispräsentation gibt es hier zum Download.
Weitere Auswertung: Digitalangebote sorgen für Wachstum