SAVE THE DATE

B2B Media Days 2023 – Kongress der Deutschen Fachpresse in Berlin

Am 23. Mai im Palais in der Kulturbrauerei Berlin erwarten Sie vielfĂ€ltiges Know-how und spannende Business Cases. Seien Sie dabei, wenn Branchenkolleg:innen und B2B-Partner:innen bei den B2B Media Days 2023 ĂŒber Trends, Herausforderungen, Lösungen und Ziele diskutieren. KnĂŒpfen Sie neue Kontakte und pflegen Sie Ihr bestehendes Netzwerk.

Weitere Informationen zum Kongress finden Sie in KĂŒrze hier.



Teilnehmerstimmen 2022

»Das Entscheidende ist fĂŒr mich, einfach wieder zusammenkommen. Sicherlich ist der eine oder andere Vortrag schon spannend, aber es geht im Wesentlichen um das Austauschen in den Pausen, durchaus auch ĂŒber den Vortrag, den wir gerade gesehen haben, sich unter Kollegen auszutauschen, was hat gefallen, wo fĂŒhlt man sich selbst angesprochen. Auch wenn Corona noch nicht vorbei ist, ist es eine Freude nach zwei Jahren, sich in diesem Rahmen die HĂ€nde geben zu dĂŒrfen und persönlich zu begegnen.«
Michael Dietl, Verlagsleiter, mgo Fachverlage

»Ich habe mich sehr gefreut, dass das Branchentreffen wieder persönlich stattgefunden hat und habe es genossen, viele bekannte Gesichter in der Kulturbrauerei wiederzusehen. Die Pandemie hat dazu gefĂŒhrt, dass noch mehr ĂŒber Digitalisierung und New Work gesprochen wurde. Spannend, welche Dynamik damit verbunden ist und welche Angebote fĂŒr all unsere Zielgruppen in dem Kontext entstanden sind. Fachmedien geben gerade in unruhigen Zeiten Orientierung – umso wichtiger ist es, dass der politische und wirtschaftliche Rahmen fĂŒr die weitere Transformation gegeben ist.«
Iris Bode, GeschĂ€ftsfĂŒhrerin, Haufe-Lexware

»Es ist super spannend, die Gelegenheit zu haben, die Kolleginnen und Kollegen wieder persönlich zu treffen. Man ist zwar stetig im Austausch gewesen, aber es ist doch etwas anderes, wenn man sich dann gegenĂŒbersteht und das Persönliche wieder pflegen darf, Themen aufgreift und dabei merkt, jeder hat Ă€hnliche neue Aufgaben. Der persönliche Austausch tut gut und ist inspirierend.«
Whitney Johnson, Teamleitung Marketing & Media Performance, Haufe-Lexware


RĂŒckblick 2022

FACHMEDIENBRANCHE TRAF SICH BEI DEN B2B MEDIA DAYS 

Nach zwei Jahren Pandemie kamen am 31. Mai wieder Expertinnen und Experten der Fachmedien- und B2B-Branche bei den B2B Media Days, dem Highlightevent der Deutschen Fachpresse, live vor Ort im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin zusammen. Holger Knapp, Sprecher der Deutsche Fachpresse und GeschĂ€ftsfĂŒhrer bei Sternefeld Medien, Philipp Welte, Sprecher des Vorstands im MVFP, und die Bundesministerin fĂŒr Bildung und Forschung, Bettina Stark-Watzinger (FDP), betonten in ihren Grußworten zu Beginn die Relevanz der Branche. Deutlich wurde: Eine starke und freie Fachpresse ist fĂŒr Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft unverzichtbar. Nachdem Julia Peglow in ihrer Keynote an selbstbestimmtes Denken im digitalen Zeitalter appellierte, verfolgten die Kongressteilnehmer:innen Talks und VortrĂ€ge rund um den Fachjournalismus, Digitalisierung, Branchenentwicklung, B2B Marketing und New Work, die neue Perspektiven boten. Nach der Preisverleihung mit freudestrahlenden Gewinnerinnen und Gewinnern (siehe News unten) kamen die Teilnehmenden zur ausgelassenen Feier und Netzwerken zusammen.

Bilder von den B2B Media Days finden Sie hier

 


NEWS

Von Fachzeitschrift bis Workflow-Lösung: Deutsche Fachpresse sucht die Fachmedien des Jahres 2023

Deutsche Fachpresse vergibt Award "Fachmedium des Jahres 2023" in acht Kategorien / Neu: Digitale Bewerbung und Kategorie "Bester Podcast" / Einsendeschluss: 1. Februar 2023

FachmedienhĂ€user haben herausragende Fachzeitschriften in ihrem Portfolio ebenso wie ĂŒberzeugende Websites und Apps sowie innovative Workflowlösungen – verbunden mit ansprechenden Designs und großer Nutzungsfreundlichkeit. Fachmedien vermitteln die wesentlichen Informationen mit großer fachjournalistischer QualitĂ€t, unterstĂŒtzen bei der Entscheidungsfindung, liefern konkrete Umsetzungstipps, behandeln auch komplexe und mitunter kontroverse Themen und bieten dabei Orientierung. Sie stehen als kompetente und gleichzeitig kreative Partner fĂŒr ihre Zielgruppen und Kund:innen in Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft bereit.

Um die bedeutende Leistung der Branche hervorzuheben, verleiht die Deutsche Fachpresse auch 2023 wieder den Award "Fachmedium des Jahres" in acht Kategorien.

Mit dem Preis zeigen Fachmedien ihrer Leserschaft, ihren Nutzer:innen und Werbekunden, dass sie sich fĂŒr das richtige Angebot entschieden haben und bei ihnen in jeder Hinsicht bestens aufgehoben sind. Bei einem Sieger! Gleichzeitig zeigt ein Sieg dem eigenen Team, dass sich die Anstrengungen gelohnt haben und es herausragende Arbeit geleistet hat.

Ab sofort können sich FachmedienhĂ€user fĂŒr den begehrten Branchenaward bewerben. Einsendeschluss ist am 1. Februar 2023.

"Fachmedium des Jahres" in acht Kategorien gesucht – Neu: Bester Podcast

Erstmals wird in diesem Jahr ein Award in der neuen Kategorie "Bester Podcast" vergeben. Insgesamt wĂŒrdigt die Deutsche Fachpresse Innovationskraft und herausragende Angebote in diesen Kategorien:

  • Beste Fachzeitschrift des Jahres (bis 1 Million Euro Umsatz)
  • Beste Fachzeitschrift des Jahres (von 1 bis 2,5 Millionen Euro Umsatz)
  • Beste Fachzeitschrift des Jahres (ĂŒber 2,5 Millionen Euro Umsatz)
  • Beste NeugrĂŒndung
  • Bester Podcast
  • Beste Veranstaltung
  • Beste Website/Beste App
  • Beste Workflow-Lösung

Die Gewinner:innen werden feierlich im Rahmen der B2B Media Days 2023 – Kongress der Deutschen Fachpresse am 23 Mai in Berlin ausgezeichnet. Die PrĂ€mierten können mit dem Sieger-Signet ihrer Kategorie fĂŒr ihr Produkt werben.

"Mit unserer Auszeichnung ‚Fachmedium des Jahres‘ unterstreichen wir die Relevanz von Fachmedien fĂŒr Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Die ausgezeichneten Produkte und Lösungen stehen exemplarisch fĂŒr die hochwertigen Leistungen der gesamten Fachmedienbranche und deren stetige Innovationskraft", so Bernd Adam, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Deutschen Fachpresse. "Fachverlage sind attraktive Arbeitgeber, bei denen KreativitĂ€t und unternehmerisches Denken großgeschrieben werden."

Digitale Bewerbung

Die Einreichungen 2023 finden in digitaler Form statt. Ziel der Deutschen Fachpresse ist es, den Bewerbungsprozess zu vereinfachen und zu optimieren. Lediglich in den Kategorien "Beste Fachzeitschrift ..." und "Beste NeugrĂŒndung" (insofern die NeugrĂŒndung ein Printmedium ist) sind zusĂ€tzlich Exemplare des eingereichten Titels auf dem Postweg einzusenden.

Jetzt bewerben

Um den Award "Fachmedium des Jahres 2023" können sich Fachmedienanbieter mit Sitz im deutschsprachigen Raum bewerben. Zwei Expert:innenjurys bewerten in einem zweistufigen Auswahlverfahren die Einreichungen und ermitteln die Sieger der jeweiligen Kategorie.

Die ausfĂŒhrlichen Informationen zu den Teilnahmebedingungen sowie zur Bewerbung und den Bewerbungsunterlagen gibt es hier.

Der Award "Fachmedium des Jahres 2023" wird von den Branchenpartnern Jobware und GRÜN NTX unterstĂŒtzt.